Erwerbskombination, Diversifizierung

Für landwirtschaftlichen Betriebe kann eine Erwerbskombination eine sinnvolle Möglichkeit sein, zusätzliches Einkommen zu erwirtschaften, das Risiko zu streuen und den Betrieb so langfristig zu sichern.

Diese betriebliche Diversifizierung kann unter anderem in folgenden Bereichen erfolgen: Direktvermarktung, Urlaub auf dem Bauernhof, Lern- und Erlebniswelt Bauernhof, Soziale Landwirtschaft, hauswirtschaftliche oder landwirtschaftliche Dienstleistungen. Wir unterstützen, fördern, beraten und qualifizieren beim Auf- und Ausbau von zusätzlichen Betriebszweigen.

Meldungen

Erlebnis Bauernhof
Lehramtsanwärterinnen erkunden das Programm Erlebnis Bauernhof

Lehramtsanwärterinnen beobachten Kühe

Auf dem Kandlerhof der Familie Haas in Landsberied bei Fürstenfeldbruck lernten 13 angehende Grundschullehrerinnen im Juni 2021 das Programm Erlebnis Bauernhof kennen.  Mehr

Workshop 'Tafeln & Schilder - schön gestalten' Anfang Oktober
Marketing: Handlettering - das kunstvolle Schreiben

Frau beschriftet Tafel mit Getränkeangebot

© Angelika Warmuth / StMELF

Tafelkunst und Kreidewerk: Handlettering liegt voll im Trend! Von Hand gezeichnete und beschriftete Werbetafeln sind Ihre persönliche Visitenkarte. Für das kunstvolle Schreiben brauchen Sie lediglich geeignete Tafeln und Stifte. Mit einfachen Kniffen und Tricks sowie etwas Übung entstehen kreative und kostengünstige Hingucker, die sich gezielt für Ihre Marketingstrategie einsetzen lassen. 

Weitere Informationen - AELF Fürstenfeldbruck Externer Link

Start im Oktober 2021
Seminar zur Betriebszweigentwicklung Soziale Landwirtschaft

Mädchen steht in Getreidefeld und streckt Hände seitlich aus

© PantherMedia / DenysKuvaiev

Sie planen den Einstieg in den Betriebszweig Soziale Landwirtschaft oder möchten Ihr soziales Unternehmertum auf Ihrem Bauernhof weiterentwickeln und optimieren? Dann ist die Qualifizierung im Betriebszweig 'Soziale Landwirtschaft' richtig für Sie! Im Oktober 2021 startet in Bayern ein Grundlagenseminar. 

Weitere Informationen - Staatsministerium Externer Link

Bayernweite Qualifizierung startet im Herbst 2021
Direktvermarktung - Seminar zur Betriebszweigentwicklung

Eingangsbereich Hofladen

Die Qualifizierung richtet sich an alle, die den Betriebszweig Direktvermarktung ausbauen, optimieren oder neu starten wollen. Sie findet an zwölf Seminartagen in jeweils 2-tägigen Modulen statt, die sich auf den Zeitraum von Oktober 2021 bis März 2022 verteilen. Der Infotag zur Qualifizierung ist auf den 20. September 2021 verschoben. 

Weitere Informationen - AELF Ingolstadt-Pfaffenhofen a.d.Ilm Externer Link